audio archiv

Historische Interviews mit Schrifttsteller:innen, Philosoph:innen, Aktivist:innen und Intellektuellen aus aller Welt. Historical interviews with writers, philosophers, activists and intellectuals from around the world. Entretiens historiques avec des écrivains, des philosophes, des activistes et des intellectuels du monde entier. مقابلات تاريخية مع كتاب وفلاسفة ونشطاء ومثقفين من جميع أنحاء العالم. مصاحبه های تاریخی با نویسندگان، فیلسوفان، فعالان و روشنفکران از سراسر جهان.

Listen on:

  • Apple Podcasts
  • Google Podcasts
  • Podbean App
  • Spotify
  • iHeartRadio
  • PlayerFM
  • Listen Notes
  • Podchaser
  • BoomPlay

Episodes

2 days ago

Christoph Burgmer im Gespräch mit Günter Grass. Christoph Burgmer in conversation with Günter Grass. Günter Grass, verstorben 2015, ist einer der bedeutensten deutschen Nachkriegsschrifteller. Sein Roman "Die Blechtrommel" gilt als Standardwerk der deutschen Nachkriegsliteratur und wurde in zahllose Sprachen übersetzt. 1999 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Grass bekannte spät, dass er Kriegsfreiwilliger war und im Alter von 17 Jahren zur Waffen-SS eingezogen worden war. Günter Grass mischte sich immer wieder öffentlich in politische Debatten ein. In diesem Gespräch, geführt in seiner Werkstatt in Behlendorf bei Lübeck (Günter Grass arbeitete auch als Maler, Bildhauer und Grafiker) kritisiert er den Eingriff ins Grundgesetz durch die Neuregelung des Asylrechtes. Er erkennt Tendenzen in Deutschland und Europa in Barbarei zurück zu sinken. Die aktuell zynischen Debatten der politischen Parteien um Migration und die mindestens in Kaufnahme Hunderter von toten Flüchtlingen an den europäischen Außengrenzen jährlich scheinen ihm nachträglich Recht zu geben. Das Gespräch wurde 1994 aufgezeichnet.

Friday Sep 22, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Mahasweta Devi. Christoph Burgmer in conversation with Mahasweta Devi. মহাশ্বেতা দেবীর সাথে কথোপকথনে ক্রিস্টোফ বার্গমার. Ein Besuch in Kolkata bei der indischen Schriftstellerin und Aktivistin Mahasweta Devi. Devi verfasste zahllose Romane, Erzählungen und Kurzgeschichten, alle in begalischer Sprache. Übersetzungen in europäische Sprachen wurden erst seit Anfang der 2000er Jahre veröffentlicht (Veröffentlichungen in deutscher Sprache im Draupati Verlag Heidelberg). Devi gilt bis heute als bedeutenste bengalische Schriftstellerin. Daneben war die 1926 in Dhaka geborene Mahasweta Devi eine indienweit bekannte Aktivistin für die Rechte der Adivasi, der indischen Ureinwohner und der Angehörigen der so genannten "non registered tribes." Mahasweta Devi verstarb 2016. Das Gespräch wurde 2012 aufgezeichnet.

Friday Sep 15, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Wolfgang Benz. Wolfgang Benz, geboren 1941, leitete mehr als 20 Jahre das Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin. Er hat zahlreiche Bücher zum Antisemtismus veröffentlicht, u.a. das sechsbändige "Handbuch des Antisemitismus" (als Nachschlagewerk online). Wolfgang Benz ist Unterzeichner der so genannten "Jerusalemer Erklärung zum Antisemitismus", in der eine Neudefinition des Begriffs "Antisemitismus" vorgeschlagen wird. Das Gespräch gibt klare Antworten darauf, was Antisemtismus historisch und aktuell bedeutet und wurde 1999 aufgezeichnet.
Veröffentlichungen (zuletzt)
Allein gegen Hitler. Leben und Tat des Johann Georg Elser, C.H. Beck, München 2023
Alltagsrassismus. Feindschaft gegen „Fremde“ und „Andere“, 2. akt. und erw. Auflage. Wochenschau Verlag, Frankfurt Main 2022
Vom Vorurteil zur Gewalt. Politische und soziale Feindbilder in Geschichte und Gegenwart. Herder, Freiburg 2020

Friday Sep 08, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit dem arabischen Schriftsteller Abdel ar-Rahman Munif. - Christoph Burgmer in conversation with the Arabic writer Abdel ar-Rahman Munif.- كريستوف برجمر في حوار مع الأديب العربي عبد الرحمن منيف. Der 2004 verstorbene Abdel ar-Rahman Munif gehört zu den bis heute meist gelesensten Schriftstellern in der arabischen Welt. Das Gespräch ist mit englischen Fragen und arabischen Antworten und wurde 1996 aufgezeichnet. Eine deutsche Übersetzung ist auf unserer Webseite www.audio-archiv.com zu finden. (See also: An English translation can be found on our website www.audio-archiv.com.)
Zwei Bücher von Muif sind noch im schweitzer Lenos Verlag zu finden. Der Roman "Salzstätte" ist im Heyne Verlag erschienen.

Friday Sep 01, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Siegfried Jäger. Siegfried Jäger war Sprachwissenschaftler und gründete das DISS. Das Duisburger Insitut für Sprach- und Sozialforschung ist bis heute ein wichtiger demokratischer Think Tank in Deutschland. In dem Gespräch erläutert der 2020 verstorbene Siegfried Jäger wie Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus im Alltag entstehen. Welche Verantwortung tragen Politiker:innen und Medien? Wieso nützen ständige Wiederhohlungen aggressiver und herabsetzender Diskurse rechspopulistischen und rechtsradikalen Parteien? Wie geht man dagegen vor? Welche Alternativen sind notwendig?
Die Veröffentlichungen von Siegfried Jäger (u.a. das "Lexikon Kritische Diskursanyse") sind im  Unrast Verlag Münster erschienen.
Die Webseite mit Seminarangeboten des Duisburger Instituts für Sozialforschung.

Friday Aug 25, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Yasar Kemal. (Die Übersetzung ins Deutsche findet sich als pdf unter audio-archiv.com ; you find the translation into english pdf here: www.audio-archiv.com).
Der 2015 verstorbene kurdisch-türkische Schriftsteller Yasar Kemal war einer der produktivsten und erfolgreichsten kurdisch-türkischen Autoren weltweit. Allein sein Debutroman "Mehmed der Falke" ist in über 40 Sprachen übersetzt. Als Sozialist setzte er sich immer für die Menschenrechte ein. Das Gespräch dreht sich um die Bedeutung des Gefängnisses für türkische Schriftsteller und um die Freiheit der Literatur in der Türkei.
Yasar Kemal im Unionsverlag (hier sind immer noch zahlreiche Bücher in deutscher Sprache zu finden) sowie auch weitere Dokumente, unter anderem die Laudatio von Grünther Grass zur Verleihung des Friedenspreises an Yasar Kemal.

Friday Aug 18, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Rudolph F. Peters. Der 1943 geborene und 2022 verstorbene Niederländer Rudolph F. Peters (Nachruf von Olaf Köntgen unter www.audio-archiv.com) war einer der besten Kenner des Islamischen Rechts. Er lehrte an der Universität Amsterdam. Ohne zumindest eine Vorstellung davon, welchen Einfluss die verschiedenen Auslegungen von Islamischem Recht (Sharia) auf die politischen Bewegungen seit Ende des 19. Jahrhunderts in der Arabischen Welt, Iran und der Türkei, aber auch in Malaysia, Pakistan und Indonesien haben, können Islamismus, Salafismus und terroristische Gruppierungen sowie Konzepte von Dschihad (Heiliger Krieg) nicht verstanden werden.
siehe auch u.a.:
- Rudolph F. Peters (Hrsg): Jihad in classical and modern Islam (Princeton Series on Middle East) 2005.
. Rudolp F. Peters: Islam and colonialism. The doctrine of Jihad in modern history. de Gruyter Mouton 1980 (Reprint 2014).

Friday Aug 11, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Ruth Wodak. Ruth Wodak ist Sprachwissenschaftlerin an der Universität Wien und Lancaster. Sie gehört mit zu den Begründer:innen der "Kritischen Diskursanalyse". Schwerpunkte ihrer Forschung sind unter anderem folgende Fragestellungen: Wie grenzt juristische Sprache Menschen aus oder wodurch erzeugt die rechtspopulistische Diskurs reale Ausgrenzung. Ihre Arbeiten wurden in 14 Sprachen übersetzt. Unten links zu aktuellen Veröffentlichungen. Das Gespräch wurde in Wien geführt.
- Ruth Wodak: Politik mit der AngstDie schamlose Normalisierung rechtspopulistischer und rechtsextremer Diskurse. Zweite völlig neu überarbeitete Auflage. Edition Konturen, Wien 2020.
- Ruth Wodak: The discourse of politics in action: Politics as usual. Und mehr... - als pdf downloads hier

Friday Aug 04, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit dem Ägypter Moustafa Maher. Moustafa Maher war über Jahrzehnte der bedeutenste Übersetzer deutscher Literatur ins Arabische. Die deutsche Literatur hat in arabischen Ländern eine geringe Präsenz. Das, so meint Maher im Interview, liegt vor allem an den komplizierten Strukturen deutscher Literaturvermittlung. Während die englische und französische Literatur die ersten Ränge einnimmt, wird die Übersetzung und Verbreitung deutscher Literatur durch bürokratische und finanzielle Einschränkungen behindert. Das Gespräch mit dem 2021 verstorbenen Maher wurde in Kairo in Ägypten geführt.

Friday Jul 28, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Olivier Roy. Christoph Burgmer s'entretient avec Olivier Roy. Wir trafen den 1949 geborenen Politikwissenschaftler 2010 in Paris. In dem Gespräch erläutert der Iranexperte unter anderem die Motive, die hinter den islamistischen Anschlägen in Europa stehen. Für Olivier Roy drückt sich so ein radikalisierter Generationenkonflikt junger Muslim:innen mit ihren eingewanderten Eltern aus. Die Radikalisierung folgt somit eher Migrationsmustern (im Gegensatz zu den landläufigen Vorstellungen, ursächlich für den Terror seien eine gescheiterete Integration und eine Ghettoisierung der Einwanderer:innen), in denen die Radikalisierung der 2. und 3. Generation idealtypische und überspitzte Vorstellungen der Herkunftsländer der Eltern ideologisiert. Gerade dem "Islamischen Staat" gelang es so, junge europäische Muslim:innen zu radikalisieren und als lebende Waffen zu benutzen.

Friday Jul 21, 2023

Jean Baudrillards Vortrag ist ein seltenes Fundstück. Die Rede wurde 1995 in Karlsruhe (ZKM - Zentrum für Kunst und Medien) auf Deutsch gehalten gehalten. Der 2007 verstorbene französische Poststrukturalist führt darin seine Simulationstheorie aus. Jean Baudrillards Thesen vom "Ende der Geschichte in der Simulation" haben heute, angesichts der aktuellen Entwicklungen von "Künstlischer Intelligenz - KI" mehr Aktualität denn je.
Die meisten Werke französischer Poststrukturalisten und Philosophen sind im legendären Berliner Merve Verlag erscheinen, auch die Werke Jean Baudrillards, siehe aber auch:
- Die Konsumgesellschaft: Ihre Mythen, ihre Strukturen. Springer VS 2014
- Der symbolische Tausch und der Tod. Matthes & Seitz Verlag Berlin.

Friday Jul 14, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Maude Barlow. Christoph Burgmer in conversation with Maude Barlow. Luft, Wasser, Erde, Wälder und sogar der Meeresboden werden in rasantem Tempo privatisiert und von transnational agierenden Unternehmen ausgebeutet und verkauft. Maude Barlow, kanadische Feministin, Bürgerrechtlerin und Aktivistin, führt in dem Gespräch aus, wie dieser neue Kapitalismus eine globale Klasse neuer "royalties" hervorgebracht hat. Ob man sie Oligarchen, Milliardäre (im Jahr 2022 werden weltweit 2668 Personen dazu gezählt) oder Superreiche nennt ist gleich: Sie stehen an der Spitze eines globalen Systems, das systematisch die Lebensgrundlagen der Mehrzahl der Menschen erodieren lässt und Gesellschaften im Süden in Verelendung und Bürgerkriege treibt. Im Norden dagegen werden Partizipationen über demokratische Systeme zugunsten autoritärer Parteien systematisch abgeschafft. Maude Barlow spricht von einer neuen Kolonisierung der globalen Gesellschaften (Norden & Süden) und erklärt dies am Beispiel der weltweiten Privatisierung von Wasser.
Veröffentlichungen im Kunstmann Verlag:
- "Das Wasser gehört uns allen." 2020
- "Blaue Zukunft." 2014

Friday Jul 07, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Wolfgang Wippermann. Wolfgang Wipperann war Historiker an der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsgebiete waren u.a. Faschismus, Antisemitismus und Antiziganismus. Er mischte sich immer wieder aktiv in öffentliche Debatten ein. So war er der einzige deutsche Historiker der Daniel Godhagen (s. Goldhagen-Debatte) unterstützte. Wippermanns Veröffentlichungen fanden zahlreiche Leser, darunter "Niemand ist ein Zigeuner, 2015", eine "Geschichte der Burschenschaften, 2018" und über "Verschwörungen, 2018". Er verstarb 2021. Das Gespräch mit Christoph Burgmer dreht sich um Verschwörungen und Verschwörungsmythen und -theorien. Es wurde 2016 in Berlin aufgezeichnet.

Friday Jun 30, 2023

Bulu Imam talks about the vanishing of the Adivasi Civilisation in India, consumerism in western societies and the colonisation of India by the Hindu nationalists. बुलु इमाम भारत में आदिवासी सभ्यता के लुप्त होने, पश्चिमी समाज में उपभोक्तावाद और हिंदू राष्ट्रवादियों द्वारा भारत के उपनिवेशीकरण के बारे में बात करते हैं।. Bulu Imam ist einer der wichtigsten Philosophen der sogenannten "scheduled tribes" Indiens. Er ist 1942 geboren, lebt in Jharkhand und London, arbeitet als Umweltaktivist und kämpft für die Rechte der Adivasi. Bulu Imam spricht er über das Verschwinden der Adivasi-Zivilisation in Indien, den Konsumerismus in westlichen Gesellschaften und die Kolonialisierung Indiens durch die Hindu-Nationalisten. Das Gespräch wurde 2004 im indischen Bundesstaat Jharkhand von Michael Briefs aufgenommen.
Links:
Siehe dazu auch das Gespräch mit Stan Swamy auf Audio Archiv
Adivasi Kordination Deutschland
Adivasi Net
Adivasi Life Matters

Friday Jun 23, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Arno Gruen. Das Gespräch dreht sich unter anderem darum, wie eine gefühllose Erziehung Psychopathie befördert. Besonders viele Psychopath:innen finden sich unter Unternehmer:innen, Anwält:innen, Finanzmarktakteur:innen, Soldat:innen und Politiker:innen. Dies deutet auf zunehmend autoritäre bürokratische Strukturen hin. Denn erst hier finden Psychopath:innen Karrieremöglichkeiten. Es stellt sich die Frage, warum die politische Klasse in Deutschland demokratiefördernde, emanzipatorische Strategien vernachlässigt. Während man 100 Milliarden für die Armee bereitstellt, werden dringend notwendige Investitionen in emanzipatorische, wertschätzende Bildung verhindert. Mit fatalen Folgen für die Demokratie. Wie man sich zumindenst individuell vor Psychopath:innen schützt haben Heinz Schuler und Dominik Schwarzinger in ihrem 2022 bei C.H. Beck erschienenen Buch: "Die Masken der Psychopathen. Wie man sie durchschaut und nicht zum Opfer wird" nachvollziehbar dargelegt.

Friday Jun 16, 2023

Christoph Burgmer im Gespräch mit Arno Gruen. Christoph Burgmer in an interview with Arno Gruen. Arno Gruen war ein deutsch-amerikaner-schweizer Psychologe und Psychoanalytiker. Er wurde 1923 in Berlin geboren, floh mit seinen Eltern vor den Nationalsozialisten und lebte und arbeitete über 40 Jahre in den USA. Ende der 70er Jahre siedeldete er über nach Zürich, wo er 2015 verstarb. Seine Bücher, in denen er sich mit Fragen der Autonomie von Autorität auseinandersetzt, sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. In Deutsch sind im Klett-Cotta Verlag u.a. erschienen:
"Der Fremde in uns"; "Verratene Liebe - Falsche Götter"; "Wider den Gehorsam"; "Der Kampf um die Demokratie".

www.audio -archiv.com

Hintergründe, Texte, links, Kommentare und mehr.

 

Copyright 2023 All rights reserved.

Podcast Powered By Podbean

Version: 20230822